»Im Grunde ist unsere alte Erde Antiquerra nur eine Insel in einem zeitlosen Raum. Doch als Mutter aller Welten bewahrt sie das Geheimnis der Götter in ihrem Schoß.«

Begleiten Sie die Halbfee Lena und ihre Gefährten auf der gefährlichen Reise durch die Schattenwelt und begegnen Sie göttlichen Königinnen, mutigen Feen, Lichtmagiern, Alraunen und Vampiren. Erleben Sie den Verlauf von Jahrzehnten. Lassen Sie sich berühren von Mut sowie Freundschaft und kommen Sie dem Geheimnis auf die Spur, das alle miteinander verbindet.

Textauszug aus:
Vampirblut
(Neu erschienen)

Manchmal frage ich mich, ob wir, die wir Lena und Niven in Taherehs Schattenreich begleitet hatten, bei unserer Rückkehr nicht alle gezeichnet waren. Sicher, wir durften stolz darauf sein, dass wir unseren Auftrag erfüllt hatten, und froh, dass wir noch lebten. Aber kann man wirklich darauf hoffen, frei zu sein, wenn man der Herrin der Toten gegenübergestanden hat? Lena und Niven sahen ihr ins Antlitz, und ich erinnere mich noch gut an Taherehs Zorn, auch wenn ich sie nur aus der Entfernung sah. Sie wollte die beiden nicht gehen lassen, und zumindest zum Teil hing alles, was danach geschah, damit zusammen.

 

Textauszug aus:
Feenschwur

In der Folgezeit beschlich ihn allerdings immer wieder das quälende Gefühl, dass Tahereh mit ihrem Angebot eigene Ziele verfolgte. Es lag daran, dass er ihren Grungalp nicht traute, die zu oft Krankheit und Verderben brachten, und daran, dass die Schattenkönigin von zwei Seelenvögeln gesprochen hatte. Von diesen wusste Kieran nichts, doch die Erwähnung erinnerte ihn an eine lange zurückliegende Begebenheit und an das Geheimnis, das er wahren musste. Wie ein Besessener forschte er, zehn Jahre lang, doch er fand nirgendwo einen Hinweis auf die Juncta. Er fand auch keine Tochter des Lichts, keine Fee, die zur bezeichneten Stunde geboren worden war, und genauso blieb der Schlüssel verschwunden, den die Fata Lena einst um den Hals getragen hatte.

 

Textauszug aus:
Die Farbe der Dunkelheit

»Steh auf!«

Lena zuckte zusammen. Die Worte des jungen Mannes neben dem Bärtigen zischten auf sie nieder wie ein Peitschenhieb. Sie konnte seine Gestalt im Licht der Laterne gut erkennen. Auch er war in einen Umhang gekleidet. Darunter blitzten ein helles Hemd und seine Kniehose hervor. Vermutlich war er nicht einmal viel älter als Lena. Sein Gesicht erschien ihr kantig. Aus blauen Augen schaute er finster auf sie herunter. Lenas Lippen begannen zu zittern.

»Verschwindet und lasst mich in Ruhe«, schrie sie so wild heraus, dass sie selbst erschrak. Der junge Mann machte einen Schritt auf sie zu, aber Lena streckte ihm abwehrend einen Arm entgegen. »Ich kann alleine aufstehen.«

 

Antiquerra-Saga

Fantasy - Romanreihe

Die Farbe der Dunkelheit - Fantasy-Romanreihe Antiquerra-Saga, Band 1
Vampirblut - Fantasy-Romanreihe Antiquerra-Saga, Band 3
Feenschwur - Fantasy-Romanreihe Antiquerra-Saga, Band 2


 
Liebe Buchblogger
Ich lade Euch ein, meine Bücher kennenzulernen.
Unter info(at)angela-mackert.de könnt Ihr jederzeit Rezensions- exemplare als Taschenbuch oder eBook bzw. aus dem Hörbuch-Programm anfragen. Bitte die Verlinkung zu Eurem Blog nicht vergessen.
_________________________

Besuchen Sie Angela Mackert auch hier:
Facebook
Twitter
Lovelybooks
Youtube
__________________________

Die Seite zur Antiquerra-Saga:
Erlebe Magie und Abenteuer
_________________________

Blog
Informationen über meine aktuellen Projekte gibts’ unter anderem in meinem Blog.
Hier geht’s zu meinem Blog ...
_________________________

Newsletter abonnieren
Erfahren Sie als Erster von meinen aktuellen Projekten und Neuerscheinungen.

So geht's: Tragen Sie unten Ihre eMail-Adresse ein und schicken Sie das Formular ab. Danach er- halten Sie eine eMail an die ange- gebene Adresse mit einem Bestä- tigungs-Link. Klicken Sie auf die- sen Link, um Ihr Newsletter-Abo zu bestätigen. Fertig!

Ihre eMail-Adresse:

 

 

 

Angela Mackert, Autorin von Fantasy-Romanen und esoterischen Sachbüchern





 

 

Weitersagen:

facebook

Share on Google+